30 Tage Challenge – ein Fazit!

30 Tage lange habe ich mit Sarah zusammen die Aufgaben der Challenge des btb Verlags zum Buch »30 Tage und ein ganzes Leben« (Ashley Ream).

Entstanden sind in dieser Zeit vier Beiträge auf meinem Blog, die ihr alle hier lesen könnt:

30 Tage Challenge – die Vorbereitung

30 Tage Challenge – Los geht‘s

30 Tage Challenge – das Zweite Drittel

30 Tage Challenge – der Endspurt

Wie erging es mir während der letzten 30 Tage?

Bei manchen Aufgaben habe ich geschummelt, weil entweder die Aufgabe nicht richtig in den schon vorgegebenen Tagesplan passte oder weil ich die Aufgabe doof fand – oder wie an Tag 23 – einfach vergessen habe.

Allerdings ging der Monat sehr schnell rum und es hat mir Spaß gemacht, jeden Tag eine neue Aufgabe gestellt bekommen, egal, ob ich sie vollständig oder mit Geschummel erledigt habe. Die Aufgaben haben einfach den sonst etwas langweiligen Tagesablauf aufgelockert und einen auf neue Wege geführt.

Ob ich so etwas wieder machen würde?

Ja und nein. Ich dachte am Anfang, dass ich nach ein paar Tagen abbrechen würde, weil ich dann keine Lust mehr hätte. Dank Sarah und dem gemeinsamen Warten auf den Beitrag des jeweils anderen, hat es so unglaublich lustig gemacht.

Hätte ich mir allein diese Challenge vorgenommen, hätte ich wirklich abgebrochen.

Daher ist mein Fazit, dass solche Challenges Spaß machen, aber eben auch nur, wenn man sie mit mindestens einer weiteren Person zusammen ergreift.

Ein letztes Bild darf natürlich nicht fehlen.

2015-06-30 30 Tage Challenge
Foto: privat

Eure Jule

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s