Bloggeburtstag – EIN JAHR!!!

Bloggeburtstag

Heute vor einem Jahr ging hier auf meinem Blog der erste Beitrag online. Ich werde ihn nicht verlinken, weil ich ihn nicht gelungen finde.

Wer trotzdem neugierig auf meine ersten Beträge ist, der darf sich gern einmal bis zum Anfang durchklicken.

***

In diesem Jahr ist wirklich viel passiert. Und aus diesem Grund überlege ich seit Wochen, was ich euch hier alles mitteilen möchte und kann, ohne, dass ihr mir vor Langeweile aufhört zu lesen.

Folgende Fragen habe ich mir also überlegt und entsprechend beantwortet.

Sollte ich ein Gewinnspiel veranstalten?

Darüber habe ich anfangs viel nachgedacht, weil dies auf vielen Blogs stattfindet, wenn irgendetwas gefeiert wird – sei es ein Jubiläum oder eine bestimmte Followerzahl. Eigentlich eine gute Idee, aber nichts für mich. Erstens, weil ich nicht einmal wüsste, welches Buch ich verlosen sollte und zweitens, ich hätte mich für den Gewinner gefreut, aber noch viel mehr mit den ganzen enttäuschten Teilnehmern gelitten. So hätte ich für jeden am Ende ein Trostgeschenk gebastelt und wäre wahrscheinlich nie fertig geworden.

Sollte ich euch eine Statistik meiner Klicks, Beiträge und Bücher auflisten?

Wer meinen Blog regelmäßig liest, weiß wie ich zu Statistiken stehe und deswegen fiel diese Idee schon nach dem ersten Gedanken wieder weg. Ich habe mehr gelesen, als ich gedacht hätte und ich habe mehr Zeit mit Büchern, Büchermenschen und dem Lesen verbracht, als ich mir hätte erträumen können.

Aber … eigentlich … ich lasse es. Ich wollte euch eigentlich das Buch nennen, das mir in diesem Jahr, seit dem dieser Blog online ging, am besten gefallen hat. Das geht nicht. Wirklich. Mit einem Blick in mein Bücherregal merkte ich, dass ich eigentlich alle Bücher super fand und es da nicht wirklich einen Favoriten gab. Mit jedem Buch verbinde ich eine Erinnerung; sei es mein erstes Leserundenbuch bei LovelyBooks (»Der Sommer, in dem die Zeit stehen blieb«) oder die signierten Bücher von der Leipziger Buchmesse oder Buchempfehlungen von Freunden – ich liebe sie alle.

Kein Gewinnspiel und keine Statistik – aber was dann?

Diese Frage habe ich mir oft gestellt. Vor dem Einschlafen, unter der Dusche, auf Zugfahrten oder während der Hausarbeit. Und sie kam mir, als ich kurz von meiner Masterarbeit eine Pause einlegte und noch einmal meiner Harry Potter Leidenschaft nachging. (Ihr müsstest mich mittlerweile kennen und bei mir geht es einfach nicht ohne Harry Potter.)

Schon kurz nachdem ich mit meiner Masterarbeit begonnen hatte, bekam ich wieder diesen Drang Harry Potter lesen zu wollen. Ein Phänomen, das ich schon während meiner Bachelorarbeit beobachten konnte. Ich vermute es liegt daran, dass ich mich während des Schreibens der Abschlussarbeit so unter Druck setze, dass ich gern etwas anderes machen würde. Etwas, dass ich liebe und wo ich mich wohl fühle.

Doch die Masterarbeit ist wirklich wichtig und so habe ich mir selbst ein Verbot auferlegt. Die Harry Potter Bücher werden erst nach Abgabe angerührt. Keine Minute eher. Jetzt könnt ihr euch vorstellen, wie stark der Wunsch ist, die Bücher zu lesen und wie groß die Vorfreude erst ist.

Nach Abgabe der Arbeit habe ich mir also alle sieben Potter-Romane vorgenommen und überlegte mir, daraus könnte man ein Blogevent machen.

Gedacht. Getan.

Ich plane also bereits fleißig ab Oktober – Abgabe meiner Arbeit ist im September – einen »Harry Potter Marathon« und auf meinem Blog steht dann alles unter dem Motto »Harry Potter«. (Oben auf dem Bild ist auch schon ein kleiner Teaser. Mein Harry Potter Regal, dass wahrscheinlich irgendwann unter seiner Last zusammenbrechen wird.)

Es wird also nicht nur die 7 Rezensionen hier geben, sondern Geschichten, wie ich zu Harry Potter kam und viele andere interessante Beiträge, die ich als Ideen seit einiger Zeit sammle und dann mit euch teilen möchte.

Was sagt ihr dazu? Vielleicht schließen sich einige an, die auch schon lange die Bücher mal wieder lesen wollten. Es wird rechtzeitig eine Ankündigung geben, wann es wirklich losgeht. – Diesen Beitrag habe ich auch schon vorbereitet und mit vielen tollen Ideen bestückt. – Habt ihr allerdings selber Ideen oder Diskussionsfragen, die ich mit einbeziehen soll, dann immer her damit.

Eure Jule

Advertisements

6 Gedanken zu “Bloggeburtstag – EIN JAHR!!!

  1. Hey Jule :-)!
    Herzlichen Glückwunsch zum ersten Blog-Geburtstag :-)!!
    Ich finde die Idee mit dem Harry Potter-Marathon echt gut und werde versuchen mich anzuschließen, wenn es die Zeit im Oktober zulässt! Zugegebenermaßen habe ich Harry Potter seit einer Ewigkeit nicht mehr gelesen, etwas das ich dringend mal nachholen müsste!
    Ganz liebe Grüße
    Kim

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Jule,
    Herzlichen Glückwunsch zum 1 – Jährigen! Auf dass noch viele folgen werden! 🙂

    Eine gute Idee, Harry wieder zum Leben zu erwecken! Da wäre ich dabei, ob ich allerdings die ganze Reihe durchhalten werde, weiß ich nicht. Da gab es nämlich 2 Teile, die ich recht schwach fand.

    Viele Grüße sendet dir Melli

    Gefällt 1 Person

    1. Huhu Melanie,
      vielen Dank für die Glückwünsche 😀
      Selbst wenn du nicht die ganze Reihe durchhalten solltest, hoffe ich auf rege Diskussionen, besonders bei den Teilen, die du schwach fandest. 😉
      Liebe Grüße
      Jule

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s