Einfach beste Freundinnen (Saskia Stöcker / Claudia Feldtenzer)

Ich kann nicht glauben, dass diese Rezension so lange gedauert hat. »Einfach beste Freundinnen« habe ich bereits im Mai 2016 gelesen. Aber irgendwie kam stets ein anderes Buch oder ein anderer Beitrag dazwischen. Jedoch habe ich in der letzten Woche einen wunderbaren kleinen Redaktionsplan für meinen Blog verfasst, in dem ich die noch offenen Rezensionen jetzt endlich einmal geplant habe.

einfach-beste-freundinnen2
Foto: privat

Kurzinfos:

Titel: Einfach beste Freundinnen

Autoren: Saskia Stöcker, Claudia Feldtenzer u.a.

Verlag: Reclam Verlag (11.05.2016)

Seitenzahl: 150 Seiten

ISBN-10: 315020416X

ISBN-13: 978-3150204160

Preis: 11,80€

Zum Inhalt:

»Einfach beste Freundinnen« ist ein kleines Büchlein mit verschiedensten Texten über Freundschaften zwischen Mädchen und Frauen. So findet man Liedtexte, Rezepte, kleine Interviews, Briefe oder kurze Geschichten, manchmal auch nur Ausschnitte aus längeren Geschichten.

Meine Meinung:

Frauenfreundschaften sind anders und etwas ganz besonderes. Männer sind einfach befreundet. Sie gehen gemeinsam feiern, zu Fußballspielen oder gehen anderen Hobbies nach. Frauen sind da ein wenig anders. Sie können sich streiten und fetzen und einen innerlichen und äußerlichen krieg miteinander führen, jahrelang nicht miteinander reden und sind trotzdem in all der Zeit miteinander befreundet, weil sie wissen, wann sie etwas Bestimmtes sagen oder tun müssen um das Kriegsbeil wieder zu vergraben.

»Einfach beste Freundinnen« vereint starke Texte, in denen es um genau diese Freundschaften geht. So lernen wir Anne Frank kennen, deren beste Freundin ihr Tagebuch in der schwierigsten Zeit ihres Lebens ist. Zwei Frauen, die sich offenbar nicht leiden können, diskutieren über ihre Männergeschichten und zwischen all diesen Texten finden sich Rezepte, Liedtexte und Interviews.

Obwohl einige der Texte skurril waren und ich ihren Bezug zum eigentlichen Thema des Buches nicht verstand, fand ich es unterhaltsam. Ein kleines Büchlein für Zwischendurch, wenn man eine kurze Zugfahrt vor sich hat, Wartezeiten bei Ämtern oder Ärzten absitzen muss.

Da ich mir jedoch etwas anders darunter versprochen hatte, kann ich dem Buch keine volle Wertung geben. Die Texte sind einfach zu skurril und fernab vom Thema Frauenfreundschaft oder dem Thema der besten Freundin. Denn genau das hatte ich mir gewünscht. Texte von Frauen an oder über ihre beste Freundin.

Fazit:

Kleine Texte, die aufzeigen, wie seltsam Freundschaften unter Frauen sein können und ein Stück weit verdeutlichen, warum Männer uns nicht verstehen.

3-sterne-blau

Eure Jule

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s