[DBC März] „Licht“ (Anthony McCarten)

banner2

Der erste Monat des Diogenes Buchclubs ist vorbei und obwohl ich zu Beginn meine Bedenken hatte, ob das alles wirklich gut gehen würde, kann ich nur DANKE! sagen.

In einer Leserunde auf LovelyBooks fand eine traumhafte Diskussion zu „Vincent“ statt. Und ich kann es an dieser Stelle nur wiederholen: es war die beste Leserunde, an der ich jemals teilgenommen habe!

licht-2
Foto: Sarah Schückel

Autor: Anthony McCarten // Titel: Licht // ISBN: 978-3-257-06994-5 // Seitenzahl: 368 Seiten // Preis: 24,00€ (Hardcover)

Auswahlkriterium

Als ich im Januar die Leseliste zusammenstellte, machte ich mir viele Gedanken. Ich wusste, dass ich gern eine Mischung aus Neuerscheinungen und älteren Werken lesen und meine Eindrücke teilen wollte.

So begann ich in meinem Notizbuch verschiedene Bücher, die mich interessierten, aufzuschreiben und öffnete dabei die Verlagsvorschau. Am selben Tag schrieb mir Sarah, dass sie sich auf „Licht“ freue. Immerhin würde dieses Buch demnächst mit Benedict Cumberbatch verfilmt. Damit hatte sie mich und ich informierte mich genauer über das Buch.

Auch das gefiel mir sehr gut und so bekam „Licht“ seinen Platz im März.

Wie ihr seht, können die Beweggründe ein Buch lesen zu wollen, manchmal ganz banal sein.

Hashtag: #DBC #Licht

Inhalt & Erwartungen

J. P. Morgan und Thomas Edison sind zwei Männer, die die Welt verändern wollen. Während der eine mit seiner Erfindung die Welt erleuchtet, beherrscht der andere den Umgang mit dem Geld perfekt und geht aus dieser Beziehung als reichster Mann der Welt hervor. Thomas Edison lässt sich in die Welt seines Partners verführen und setzt dabei sein eigenes Ich aufs Spiel.

Was erwarte ich von dem Roman?

Wie schon im Februar ist dies wieder mein erstes Buch des ausgewählten Autors und ich freue mich einen neuen Erzählstil kennenzulernen. Und obwohl ich Geschichte studiert habe, sind oftmals die großen Erfinder, die die Geschichte mit ihren Ideen geprägt haben, stets zu kurz gekommen. Daher freue ich mich auf ein Kennenlernen mit Thomas Edison.

Leserunde

Im Februar klappte das mit der Leserunde zu „Vincent“ auf LovelyBooks sehr gut, weswegen ich wieder eine neue Runde erstellt habe.

Leserunde

Eure Jule

Advertisements

14 Gedanken zu “[DBC März] „Licht“ (Anthony McCarten)

  1. Liebe Jule,
    ich werde im März leider nicht dabei sein – erstens wegen des Buchkaufverbots und zweitens wegen mangelnder Zeit. Aber ich werde die Leserunde und eure Berichte mit großer Spannung verfolgen. Und irgendwann werde ich „Licht“ auf jeden Fall lesen – in einem Rutsch mit „Die letzten der Nacht“,das ja ebenfalls Edison im Fokus hat.
    Ich wünsche euch eine ebenso fantastische Leserunde, wie wir sie im Februar hatten! Meine Rezension zu „Vincent“ kommt wahrscheinlich erst Mitte März, da ich nächste Woche kaum Zuhause bin. Aber ich muss eh noch grübeln, wie ich dieses Leseerlebnis überhaupt in eine Besprechung verpacke – vielleicht muss ich mir auch ein anderes Format ausdenken…

    Gefällt mir

    1. Liebe Kathrin,
      es ist zwar schade, dass du nicht dabei sein wirst, aber ich kann das durchaus verstehen, dass die Zeit mal knapp werden kann. Und viel wichtiger ist, dass man sich beim Lesen keinen Stress macht. 🙂
      Das Buch „Die letzten Tage der Nacht“ hatte ich auch kurz im Visier, mich dann aber dagegen entschieden, wegen dem Zeitfaktor. Da ich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr genau den Klappentext zu „Licht“ im Kopf hatte, war ich kurz traurig, weil mir so Edison entgeht. War dann aber unglaublich glücklich, als ich merkte, dass da Edison auch vorkommt. Manchmal bin ich doch etwas verschusselt.
      Meine Rezension von „Vincent“ wird auch noch dauern, also kein Stress. Mir geht es da nämlich ähnlich wie dir. Ich habe noch so gar keine Idee, wie ich dieses Buch in eine Besprechung packen soll, einfach weil es so einzigartig ist.
      Liebe Grüße
      Jule

      Gefällt mir

  2. Hi du
    Das ist ein toller Bericht. Gerade weil Klassiker echt wert sind gelesen zu werden.
    Hin und wieder lockeren sie auch auf, und Regen an mal alte Gedanken Muster neu zu setzen!
    Und das bei LB eine LR gut lief freut mich zugleich ☺

    Gefällt mir

  3. Hey,
    ich habe von Anthony McCarten „Ganz normale Helden“ gehört. Eine Geschichte, die ich okay fand, die mich aber dennoch nicht ganz überzeugte.
    Daher bin ich sehr gespannt wie die Meinung zu „Licht“ ausfällt.
    Ich wünsche Dir viel Spaß beim lesen!
    Liebe Grüße
    Ela

    Gefällt 1 Person

    1. Hey,
      vielen Dank, ich bin auch schon ganz gespannt, was mich da erwartet. Ich habe noch ungelesen im Regal „funny girl“, „Ganz normale Helden“ und „Superhero“ stehen. Wird wohl dann auch nach und nach verschlungen 😀
      Liebe Grüße
      Jule

      Gefällt mir

    1. Hallöchen 🙂
      Den Diogenes Club gibt es auch genau genommen nicht auf LB, sondern wurde von mir mitte Januar ins Leben gerufen. Gestartet habe ich ihn dann mit dem ersten Buch Anfang Februar. Allerdings ist der Austausch bei LB in einer Leserunde wesentlich einfacher, weswegen ich mich für diesen Weg zusätzlich entschieden habe.
      Liebe Grüße
      Jule

      Gefällt mir

  4. Eine schöne Idee mit dem Buch-Club. Ich mag Bücher aus dem Diogenes Verlag auch sehr gerne! Vielleicht geselle ich mich mal dazu. Muss aber noch ein bisschen warten, da ich derzeit keine Zeit für Leserunden habe!

    Viel Spaß mit dem neuen Buch.

    GlG vom monerl

    Gefällt 1 Person

  5. Huhu!

    Ich muss zugeben, ich habe in den letzten Jahren nur selten zu Büchern aus dem Diogenesverlag gegriffen! Eigentlich sollte ich das mal wieder ändern… Wenn ich mit dem Fischer-Leseclub und meinen Stapeln ungelesener Bücher nicht schon so ausgelastet wäre, würde ich beim Diogenes-Buchclub mitmachen.

    „Licht“ ist mir schon einmal irgendwo ins Auge gesprungen, es klingt sehr interessant.

    LG,
    Mikka

    Gefällt 1 Person

  6. Hallo Jule,
    es freut mich, zu lesen, dass sich das Thema Diogenes-Buchclub so gut angeht bei dir. Ich persönlich bin nicht so der Typ für Leserunden, weil mir das irgendwie zu viel Streß ist. Entweder ich bin zu schnell, oder zu langsam. Aber ich finde es super, dass es so viele Leser gbit, die Leserunden lieben und dass du eine schöne Leserunde hattest!
    Hab weiter viel Spaß mit den Büchern aus dem Diogenes Verlag.
    LG
    Yvonne

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s