[DBC Mai] »Museum der Erinnerung« (Anna Stothard)

Warum die letzten beiden Monate hier im DBC nicht so gut liefen, wie ich mir das nach „Vincent“ im Februar gewünscht hatte, möchte ich hier kurz erklären, und warum es jetzt besser wird.

Das März-Buch „Licht“ war – nach meiner Meinung – einfach kein gutes Leserundenbuch. Ein wunderbares Buch, das Anthony McCarten da zwar seinem Leser bietet, aber man sollte es allein genießen. Im April lag es vor allem daran, dass ich keine Zeit hatte. Als Teilnehmerin des Literarischen Quintetts musste ich fünf Bücher lesen, die ich etwas unterschätzt hatte, weil sie sich nicht so leicht lesen ließen, wie man sich das manchmal so wünscht.

Deswegen tut es mir leid, dass die letzten beiden Monate etwas schief gelaufen sind.

In diesem Monat wird sich auch etwas ändern, denn zwar hatte ich mich auf dieses Buch gefreut und es liegt seit etwa 15 min neben mir, jedoch veranstaltet auch LovelyBooks eine Leserunde zu diesem Werk.

Deswegen möchte ich an dieser Stelle Werbung für diese Leserunde machen. Verlinkung folgt weiter unten. Also wer sich dieses Buch gekauft hat und in großer Runde lesen möchte, einfach mit zur Leserunde dazu gesellen.

Foto: privat

Autorin: Anna Stothard // Titel: Museum der Erinnerung // ISBN: 978-3-257-30048-2 // Seitenzahl: 302 Seiten // Preis: 16,00€

Auswahlkriterium:

Ein Museum war und ist für mich ein Ort der Mysterien, Geheimnisse und Abenteuer. Deswegen war ich allein vom Titel schon angezogen. Und wenn ein Museum auch noch Teil einer anscheinend spannenden Geschichte in die Vergangenheit einer Person ist, dann möchte ich zwischen den Buchseiten verschwinden und diese Geheimnisse entdecken und lüften.

Hashtag: #DBC #diogenes_museum

Leserunde: LovelyBooks

Inhalt & Erwartungen:

Cathy ist eine junge Britin und arbeitet als Konservatorin in Berlin im Museum für Naturkunde. Als sie für ihre Arbeit eine Auszeichnung erhalten soll, kann sie nur an das mysteriöse Päckchen denken, dass sie morgen der Preisverleihung plötzlich auf ihrem Schreibtisch fand. Dieses Päckchen sorgt dafür, dass Cathy zweimal den Kontinent wechselt und sich auf einer Flucht befindet.

Was ich nun erwartet?

Einen spannenden Roman, der mir nicht nur Einblicke in die weiten Gänge des Museums für Naturkunde in Berlin gibt, sondern auch Geheimnisse, Verwirrungen und ein Abenteuer.

Eure Jule

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s