Mit Paulo Coelho unterwegs im Hippie-Bus

Paulo Coelho mit langen Haaren und Hippie-Kleidung? Ja, auch für mich war das ein Bild, das mich aus den Schuhen kippen ließ und ein Schmunzeln nicht unterdrücken könnte. Aus diesem Grund konnte ich diesem Buch nicht widerstehen. Und schaut euch doch einmal das Cover an. Auch der Diogenes Verlag durfte einmal seine Hippie- Seite ausleben und vom klassischen weißen Cover abweichen.

(c) Juliane Dietrich

Autor: Paulo Coelho // Titel: Hippie // Original Titel: Hippie // Verlag: Diogenes Verlag (26.09.2018) // Übersetzerin: Maralde Meyer-Minnemann // 297 Seiten // ISBN: 978-3-257-07049-1 // Preis: 22,00€ // Rezensionsexemplar dank LovelyBooks

Wo fange ich mit Paulo Coelho an? Ihn und mich verbindet eine gewisse Hass-Liebe. Das liegt daran, dass man bei seinen Büchern nie weiß, was man bekommt. Ist es ein grandioses Buch oder ein sehr spirituelles Buch, mit dem ich nicht viel anfangen kann? Und was ist jetzt mit „Hippie“?

„Hippie“ ist ein autobiografisches Buch, in dem Coelho von seiner Reise von Amsterdam nach Kathmandu mit dem Bus erzählt. Er ist einige Jahre durch die Welt gereist. Zunächst durch Mittel- und Südamerika und dann wollte er durch Europa und die dortigen Hippie-Zentren kennen lernen. Sein Plan war eigentlich zunächst Amsterdam, dann London und nach einem Jahr von Rom zurück nach Brasilien. Aber das Leben kommt immer anders als man denkt. In Amsterdam lernt er Karla kennen, die ihn auf indirekte Weise überredet mit ihr den „Magic Bus“ zu nehmen. Der „Magic Bus“ ist ein Bus, der seine Reisende von Amsterdam quer durch Europa, Vorderasien bis nach Nepal bringt – für 70 Dollar.

Allein die Vorstellung klingt so verrückt, dass ich hin- und hergerissen bin zwischen „Ich will auch“ und „niemals“.

Paulo Coelho schreibt in diesem Buch über sich nicht aus der Ich-Perspektive. Er erzählt von Paulo und löst sich als Schriftsteller so ein wenig vom Protagonisten Paulo. Das fand ich leider etwas befremdlich, denn schließlich schreibt er über sich und sein Leben, seine Erlebnisse. Ich hatte dadurch das Gefühl, dass er Abstand von allem gewinnen will. Das ist zwar nicht schlimm, denn wir alle möchten vielleicht von dem ein oder anderen Lebensabschnitt Abstand gewinnen, aber mir fehlte dann die Erklärung dafür, warum dem so ist. Dadurch gehen auch Emotionen verloren. Was fühle Paulo als er sich für die Reise nach Nepal entschied, als er in dem Drogenhaus war oder das erste mal die Straßen Istanbuls betrat?

Neben diesem Kritikpunkten gab es jedoch auch viele schöne Aspekte des Buches. Obwohl ich weit nach der Hippie-Zeit geboren wurde, hätte ich jetzt Lust einmal so zu leben oder gar zu reisen. Die Musik von damals lief während des Lesens rauf und runter und irgendwie fehlt mir auch das Lebensgefühl von damals in der heutigen Gesellschaft. Wir wollen alle nur noch individuell sein und nicht mehr als Gemeinschaft auftreten.

Da sind wir wieder bei der oben genannten Hass-Liebe, die mich mit Paulo Coelho verbindet. Sind seine Bücher zu emotionslos oder spirituell, dann habe ich ein Problem damit, möchte sie aber auch gleichzeitig trotzdem lesen. Auf der anderen Seite kann er diese wunderbaren Romane wie „Der Alchemist“ oder „Veronika beschließt zu sterben“ schreiben. Aber sobald es in den Büchern um ihn selbst geht, tritt er zurück und jedes Gefühl verschwindet aus den Büchern.

Fazit:

Ich kann einfach nicht ohne Paulo Coelho, aber mit ihm kann ich auch nicht immer. Seine Bücher sind ein fester Bestandteil meines Bücherregals und da darf auch dieses autobiografische Buch nicht fehlen.

Eure Jule

Werbeanzeigen

Hinweis: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung zur Datenspeicherung. Weitere Erläuterungen können Sie unter dem Punkt "Datenschutzerklärung" in der oberen Menüleiste nachlesen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.